Die Back-To-The-Roots-Tour

Hallo liebe Freunde,

Eigentlich wollten wir demnächst eine weitere kleine Tour in Deutschland machen. Uns schwebte der Goldsteig vor, der vom bayerischen Wald ins Fichtelgebirge geht. Als wir dann aber dieses Wochenende bei meinen (Stephan) Eltern waren, kam mir die Idee mit meinem Vater eine längere Radtour zu machen.

Vor einigen Jahren sind wir zwei schon mal ein paar Tage von Höchstädt bis Würzburg gefahren, und das war wirklich schön.

Zur Erklärung: mein Vater kommt gebürtig aus einem kleinen Ort in der Eifel. Er ist jetzt seit ca. 50 Jahren in seiner Wahlheimat Franken. Natürlich gibt es noch Verbindungen „nach Hause“, auch wenn die Besuche in den letzten Jahren immer seltener wurden. So wohnt z.B. meine Tante, seine Schwester noch in dem Ort. In meiner Kindheit haben wir oft die Ferien bei Oma dort verbracht.

Ich finde die Idee einer Zurück-zu-den-Wurzeln-Tour sehr reizvoll. 520 km, relativ gerade westwärts. Vater (bald 74) und Sohn (45). 4 Reifen, 2 Räder, 1 Ziel! Da ich selber kein wirklicher Radler bin, kann ich nur schwer einschätzen, wie es werden wird. Die ersten Tage bis Mainz und Bingen dürften meist bergab gehen. Dann geht es über den Hunsrück zur Mosel und dann in die bergige Eifel. Aber das sollte gut machbar sein. Wir werden beide mit E-Bike unterwegs sein, man ist ja keine 25 mehr ?

Also nach aktueller Planung geht es am 6.8. los. Dann vielleicht 5 Tage unterwegs, 1 Tag in Birresborn in der Eifel, und dann 1 Tag Heimreise mit dem Zug. Die vom Hochwasser betroffenen Gegenden meiden wir natürlich.

Wir freuen uns, wenn ihr uns hier wieder folgt und an unserer Reise teilhabt.

Stephan (und Matthias)

Die Strecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.