Einmal werden wir noch wach….

Gestern abend kamen wir bei Scout und Frodo an. Die beiden (ein älteres, pensioniertes Ehepaar) sind die ersten Trailangels auf dem PCT. Trailangel sind Menschen, meistens selber ehemalige Thruhiker, die ihre Freizeit und Geld der Hilfe anderer Hiker widmen. Oft bezahlt man dort dann freiwillig etwas für Übernachtung,  Essen oder Autofahrten. Nicht so bei Frodo und Scout. Die beiden wollen explizit nichts für ihre ganze Hilfe haben. Sie empfehlen aber dass man an die PCTA (die Trailorgansisation) etwas spendet oder Mitglied wird.

Die beiden wohnen in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit kleinem Garten in einem Wohngebiet von San Diego. Als sie vor dem 10 Jahren damit begonnen haben, hatten sie ganze 17 hiker zur Übernachtung. Dieses Jahr werden es von Ende März bis Ende Mai 900 sein! 900 fremde Menschen denen sie min. eine Nacht einen Platz zum Schlafen geben, zu Läden fahren, am Flughafen abholen oder bekochen. Alleine schaffen sie das natürlich nicht. Ein paar Nachbarn helfen, aber auch ehemalige Thruhiker die z.b. für einen Monat zum Helfen kommen. 

Das ist wahre Trailmagic! Man kann sich mit erfahrenen Thruhikern unterhalten, sie checken bei Bedarf dein Gepäck auf Sinnhaftigkeit und geben gute Tipps.

Im Garten stehen 3 große Zelte zum Schlafen,  aber wir hatten das Glück als Päarchen eines der wenigen Zimmer mit Bett zu bekommen 😉

Gestern waren wir noch beim Postoffice um ein paket mit Mikrospikes und ein paar Klamotten vor die ersten Berge zu schicken.  Heute habe ich mir noch eine amerikanische SIM-Karte geholt mit etwas Datenvolumen. Das Essen für die ersten Tage haben wir auch schon besorgt, die Rucksäcke sind gepackt (11 und 10 kg, inkl. Essen). Jetzt sind wir eigentlich mit allem fertig und warten auf morgen früh. Um 5:50 Uhr geht der Autokonvoi zum südlichen Startpunkt des PCT. 

Wir sind schon ein bisschen nervös, aber das ist morgen, an der mexikanischen Grenze stehend, vorbei.

2 Gedanken zu „Einmal werden wir noch wach….&8220;

    1. Hi,
      wir sind in San Diego zum AT&T-Laden gegangen. Wenn du bei frodo & scout bist, fahren die dich dahin. Der monatliche Plan kostet 45$ (steuer kommt noch dazu). Da sind dann 6 GB dabei. Billiger geht eigentlich nicht, der für 30$ hat nämlich keine Daten. Du kannst dann online oder per Telefon Autopay einrichten, dann wird es automatisch von der Kreditkarte abgebucht solange bis du es stoppst. Ist dann nochmal 5 $ billiger.
      War auch erstmal geschockt wie teuer das im Vergleich zu Deutschland ist, aber die Amis meinten dass sie teils nochmehr zahlen. Der Händler schaut sich auch direkt dein Handy an und probiert ob alles funktioniert. Bei neueren teilen gibt es wohl manchmal probleme. Für Telefonate und SMS ins Ausland (Deutschland ) musst du noch zusätzlich Guthaben aufladen, das deckt der Plan nicht ab. Geht aber auch easy online dann.
      Hoffe geholfen zu haben.
      Lg
      Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.